Beat Kammerlander

Published: 1. Juli 2017

1988 – 1989

Rätikon Trilogie – Im Sportklettern gelang mein Langzeitprojekt die „Zukunftsmusik“ 10+, 12m, das war ein neuer Stil: dynamische boulderartige Kletterei die international zu den härtesten Routen gehörte.

Meine Sportkletterhighlights in dieser Zeitspanne waren:

  • „Wett Willy“, 10+, im Verdon eine Erstbegehung von Stefan Glowacz
  • „Le Man Sal“ , 10, in Boux
  • „Genou de Claire“ 9+, 9-, Verdon (expo, onsight)

Im alpinen Sportklettern war zur damaligen Zeit meine Route „New Age” 10- das Highlight und wurde zu einem Meilenstein im alpinen Sportkletten, als eine der allerersten Gebirgsrouten im 10. Grad.

Die Rätikon Trilogie gelang im Sommer 1989, „New Age“ zuerst, dann Akazie 9+ 330m, und eine Tagesbegehung von „Hannibal’s Alptraum“ 9, 200m, bei der 4. Kirchlispitze.

Published: 1. Juli 2017

Skills

Mitwirkende

Martin Scheel, weitere...

Fotos

Namen der Fotografen

Bild-und Filmrechte

wer hat alles die Rechte an ....